Sonntag, 22. Juli 2012

Kirschtorte - einfach so


Die gab es allerdings schon letztes Wochenende, aus den letzten Kirschen der Saison.

Ein Boden bestehend aus ...
3 Eier und
100g Zucker schaumig schlagen, restliche Zutaten nach und nach dazugeben.
1 El Wasser
1 Vanillzucker
100g Mehl
1/2 Backpulver
4 El Öl

Backen bei 170 °, ca. 25 Minuten.

Kirschen ensteinen, mit etwas Zucker kurz aufkochen und mit Stärke abbinden.

Das alles in eine Tortenform schichten, also erst den Boden, dann die gekochten Kirschen darauf verteilen. Kalt stellen.

150ml "Rama Cremefine zum schlagen" kurz anschlagen, 250g Magerquark und 1/2 Becher Buttermilch unterrühren, mit Zucker etwas süssen, für den Geschmack noch etwas Vanillzucker und Zitronenschale oder Saft dazu. Unter diese Masse habe ich noch ein Päckchen Sofortgelatine gerührt, damit bin ich nicht so erfahren und es kam mir noch ziemlich flüssig vor, deshalb habe ich noch 4 Blätter Gelatine aufgelöst und untergehoben.
Die Quarkmasse auf die Kirschen verteilen und die Torte mit Ring in den Kühlschrank bis die Masse fest ist. (Ich glaube es waren ca. 3 Stunden.)
Ring entfernen und nach Belieben verzieren, bei mir war es Eierlikör.

Uns hat es geschmeckt und ruckzuck war die Kuchenplatte leer.


Ich wünsche euch noch einen schönen Restsonntag.

Kommentare:

  1. Der Kuchen sieht sooo gut aus. Genau so ein Stückchen bräuchte ich jetzt ;)
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  2. Ja ich auch :) Das wäre jetzt genau das Richtige zum Kaffee! Lecker! Lecker!

    Liebe Sonntagsgrüße nima

    AntwortenLöschen
  3. Das wär doch was, einfach mal so schnell zum Kaffee vorbei kommen.

    LG Irene

    AntwortenLöschen
  4. Nu hab ich wieder Hunger *grins* sieht echt lecker aus.
    Gruß Inge

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...