Mittwoch, 25. Juli 2012

Es waren einmal ...

... 10 kleine Entchen


.... die wachsen und wachsen - im Vordergrund ist die Mutterente Berta


.... wenn alle zugleich im Wasser sind wird es ziemlich eng *g*


... und no risk - no fun *lach* (wie auch manchmal im richtigen Leben)


... und hier der Vater Erpel Anton, er schaut leider etwas gerupft aus - denn er übt sich immer im trockenbaden - wieso auch immer (ob ihn das Schild abschreckt *ggg*)


Berta kümmert sich schon eine ganze Weile nicht mehr um ihre Kinder, Anton hat es geschafft sie wieder zu verführen - und das ist dann wie im richtigen Leben - es gibt nochmal Nachkommen, inzwischen sind schon wieder 10 Eier im Nest, täglich hat sie eines gelegt.


Lange wird es wohl nicht mehr dauern und sie sitzt dann wieder für 35 Tage.

Wenn ich mir das so überlege....35 Tage nur auf einer Stelle sitzen, ab und an mal verlässt sie das Nest, am Anfang nicht so oft, das auch nicht täglich, zum Ende der Brutzeit dann öfter.

Was für ein Leben - aber Tiere kennen das wohl nicht anders.

Ich wünsche euch einen schönen sommerlichen Mittwoch, genießt das schöne Wetter und DANKE für´s vorbeischauen.

Kommentare:

  1. Ja für uns ist es manchmal unvorstellbar, was die Tiere so aushalten oder? Ich frag mich das ja oft bei den Wölfen - wie kann bitte fast jeden Tag 22 Stunden schlafen?

    Aber nun ja - ich möchte ja nicht wissen, was sich die Tiere über uns denken *lach*

    Und ich freu mich schon auf Entenbaby-Bilder ♥

    Liebe Grüße nima

    AntwortenLöschen
  2. Schön die Fotos und ich denke Ihr werdet einen größeren Teich brauchen *lach*

    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Irene finde die Fotos toll

    und freue mich schon auf die neuen Kücken Bilder

    Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...