Montag, 5. Dezember 2011

Leib und Seele

Für den Leib biete ich euch ein Gericht das wir alle lieben, fleischlos und trotzdem lecker.


Quarkauflauf mit Äpfeln

750 g Äpfel
4 Eier
140 g Zucker
Schale 1 Zitrone
1 Vanillezucker
500 g Quark
125 g Grieß
1/2 Backpulver
Salz u. etwas Zitronensaft

Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden, Eigelb in eine Rührschüssel geben, dazu Zucker, Zitronenschalt und Vanillezucker. Mit dem Schneebesen schön schaumig rühren und dann Quark, Grieß und Backpulver daraufgeben, gut daruntermischen. Eiweiß mit Salz und etwas Zitronensaft ganz steif schlagen und unter die Quarkmasse heben. Mit den Äpfeln in eine gefettete Auflaufform füllen und bei 200 Grad mitten in den Backofen stellen. Nach 35 Minuten prüfen, ob der Auflauf fertig ist. Bleibt an einem hineingesteckten Stäbchen kein Teig mehr hängen, können Sie den heißen Auflauf mit einer Vanillesoße servieren.

Dieses Rezept stammt aus dem Buch "Köstlich kochen für alle Tage", das es 1978 zu  kaufen gab, jaaaaaaaaa solange habe ich das schon und es sind wunderbare Rezepte drin.



Die Vanillesoße habe ich aus 700 ml Milch und einem Puddingpulver zum kochen gemacht, das hat dann die passende Konsistenz für Soße, nicht zu dick und auch nicht zu dünn. *ggg*

Dazu gab es noch Obst aus der Tiefkühltruhe. Kirschen, Zwetschgen, Johannisbeeren mit etwas Zucker, Rumrosinen, Zitronat, Orangeat, getrockneten Cranberries und einen Schuss Wasser aufkochen, dann mit einem Puddingpulver oder etwas Speisestärke binden.

Und für meine Seele habe ich mir von Regina die beiden Sockenmusterbüchlein gegönnt. Das grüne habe ich ja schon.


Wunderschöne Muster gibt es da zu sehen, hätte ich nicht schon soviel auf den Nadeln .... ich hätte glatt noch was angefangen.

Ich wünsche Euch eine wunderschöne Adventswoche.

Kommentare:

  1. Liebe Irene,

    das Rezept und das Foto sind mal wieder yummy-yummy!!!
    Muss ich auch ausprobieren ;D
    Die beiden Büchlein von Regina sowie das Handschuhmusterbuch
    habe ich mir auch einverleibt!!!

    Bis bald, ganz lieben Gruß, Ruth

    AntwortenLöschen
  2. Oh mit den beiden Sockenmusterbüchern hab ich auch schon geliebäugelt :) Und dein Gekochtes sieht sowas von lecker aus ♥ Jammmi da rinnt mir beim ansehen und durchlesen schon das Wasser im Mund zusammen!

    Liebe Grüße nima

    AntwortenLöschen
  3. Das Rezept ist ja so toll, da läuft mir das Wasser im mund zusammen....lägger mmmhhhhhhhh

    Das neue Sockenbuch oh da liebäugel ich auch mit.

    Drückerliu
    Martina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...