Donnerstag, 9. August 2012

Pflaumenmarmelade

Was bietet sich mehr an als aus den leckeren Früchten Marmelade zu machen.
Ich liebe Pflaumenmarmelade ... man könnt fast sagen "ich könnte drin baden" *lach*.

Zuerst habe ich die Früchte in kleine Streifen geschnitten, pürieren ist auch möglich, aber wir mögen gerne das stückige. Also die geschnittenen Früchte mit dem Gelierzucker 2:1 und einer Zimtstange ein paar Stunden ziehen lassen.


Gläser usw. bereit stellen .... aber was ich erzähl ich das, das wisst ihr doch . *g*


Die Früchte in einem großen Topf mit einem kleinen Stückchen Butter 4 Minuten kochen.


Abfüllen in Gläser, (die Zimtstange natürlich entfernen) Deckel drauf und auf den Kopf stellen bis alles abgekühlt ist.

Da gibt es leider kein Bild ... denn die Gläser waren schneller vergriffen  (schmeckt anderen wahrscheinlich auch) ... als der Akku der Camera wieder geladen war. *ggg*

Aber ein Glas musste ich für mich behalten, um die Marmelade beim nächsten Frühstück zu probieren ...


.... yammi ... lecker.

Sehr gut schmeckt es auch, wenn am Schluß ein Schuß Rotwein untergerührt wird - oder Mandelplättchen - oder auch Rosinen. *g*

Es gibt noch genügend Pflaumen und ich werde für den Winter einen kleinen Vorrat anlegen.

Kommentare:

  1. Jammie .... des schaut absolut lecker aus :-)

    LG Melli

    AntwortenLöschen
  2. Sooo... lecker! Bin nur kein Freund von Zimt,
    aber das geht ja auch ohne :-)

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  3. Mmmhhh... bei uns gibt es heuer keine Zwetschgenernte, leider. Müssen wohl die Blüten damals im Frühling abgefroren sein... :(
    Alles Liebe, genieß ein bisschen für mcih mit :)
    maria

    AntwortenLöschen
  4. mmhhhh Irene......wenn ich da gewesen wäre...hihihi

    aber ich werde auch welche machen, gute Idee.

    Drückerli
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie lecker!!! Pflaumenmarmelade ist auch meine Lieblingsmarmelade:P
    Leider muß ich Pflaumen kaufen und bis jetzt waren noch keine dabei die mir geschmeckt haben.Kommt noch;)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...