Freitag, 4. April 2014

Pfirsichschnitten ... und der Weg dahin

Hallo ihr lieben Leser, nun habe ich mich etwas länger nicht gemeldet.
Aaaaaaber wir haben einen neuen PC und da funzt einiges anders - wo vieles zu erforschen war.
Mit meinem fortgeschrittenen Alter wird das ja nicht einfacher, für mich ist wichtig - ich weiß wie es funktioniert und das es funktioniert - sollte dann was unvorhergesehenes dazwischen kommen, dann bin ich aufgeschmissen.
Wie der Fall mit Bildern .... wie bring ich die auf den PC, war immer ganz einfach, wenn man wusste wie.....aber nu geht es ja. :-))

Kürzlich hatte ich Kuchen gebacken, nix spektakuläres, ich wollte einfach am Samstag einen Kuchen haben. Als ich so im Rühren war kündigte sich unverhofft Besuch an, der am Nachmittag zum Kaffee nochmal vorbeikommen wollte.
Menno, ich hatte mich für einen einfachen trockenen Rührkuchen entschieden und nun ..... das war mir dann doch etwas zu einfach.

Klick, klick ....nachdenken, was mach ich, die Zeit war schon knapp. 

Ich habe dann den Teig auf ein Blech gestrichen, eine Dose Pfirsiche geöffnet, diese in Spalten geschnitten und auf dem Teig verteilt.
Gebacken, nach dem Erkalten noch mit einer Puderzuckerglasur bestrichen.


Schmeckte fruchtig, war lecker und saftig.


Ich wünsche euch einen schönen sonnigen Freitag und ein wunderbares erholsames Wochenende.

Kommentare:

  1. Hmm,
    das schaut ja lecker aus.
    Da schnappe ich mir doch mal eines weg und lasse es mir schmecken ;o)


    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Irene,

    wieder mal sehr lecker der Kuchen (hahaha), im übrigen habe ich den Käsekuchen ausprobiert, einfach super vielen Dank dafür.
    Hat prima geklappt, ist auch nicht so eingesunken.

    LG und einen schönen Sonntag Tina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...