Montag, 19. November 2012

Einstimmung....Inspiration...oder wie auch immer

Am späten Nachmittag, als die Sonne schon verschwunden war und die Temps wieder kälter wurden, hab ich es mir gemütlich gemacht.


Mit Zeitschriften, Tasse Kaffee und Kerzchen.
Wenn ich so überlege...am Sonntag in einer Woche ist schon der 1. Advent. Ich weiß ja nicht wie es euch so ergeht, aber darauf bin ich noch nicht eingestellt. Das ging mir im letzten Jahr schon so.
Das Jahr vergeht auch so schnell und so schnell ist Weihnachten da.


Also hab ich geblättert, Bilder angeschaut und gestaunt was aus einfachen Dingen alles zu machen ist.
Eine ganze Weile war ich vertieft, zwischendurch ein Schlückchen Kaffee .... und so einige Gedanken habe ich mir gemacht wie oder was ich eventuell aus den Zeitschriften verwirklichen könnte, wenn ich dann in Stimmung bin. *lach*


Ist es bei euch ähnlich - oder wisst ihr schon ganz genau wie ihr was gestaltet und dekoriert, braucht ihr auch etwas länger um auf die Adventszeit eingestimmt zu werden ??? - oder seid ihr schon fast mittendrin. *g*


Kommentare:

  1. Für mich kommt Adventszeit und Weihnachten auch immer ganz überraschend :-)Woran das liegt weiß ich nicht. Jedes Jahr gelobe ich mir Besserung und nehme mir vor, die Adventszeit mehr genießen zu können, ohne Stress. Dieses Jahr wird das wieder nichts *g*
    Liebe Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber die gute Vorsatz ist dich schon mal da. Vielleicht klappt es dann im nächsten Jahr

      LG Irene

      Löschen
  2. Liebe Irene,
    ich habe jedes Jahr die "fast" gleichen Dinge im Haus verteilt.
    Meistens kommt noch etwas dazu : )
    Aber ich liebe diese Jahreszeit, dann ist es zu Hause am schönsten.
    "Mein schönes Land" kenne ich noch gar nicht. Ich habe "Liebes Land" und "Landlust".
    Wenn diese Zeitschriften eintruddeln, geht mir immer das Herz auf.

    Ganz liebe Grüße, Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Ja, liebe Irene,
    ich mag es auch mich inspirieren zu lassen, natürliche Materialien einzusetzen - vielleicht mit dem, was ich schon habe. Perfekt und durchgestylt wird es bei mir nie; ich bin ja auch voll berufstätig. Strohsterne sind ein Muss, gebastelt vor 25 Jahren; Kerzen, Tannengrün, alles nicht zu üppig, da die Räume klein sind, die Fenster groß und wenige Ablageflächen. Zuviele wäre nix. Ich habe auch letzte Woche die Zeitschriften durchblättert, ich war ja im Krankenstand - und auch gleich etwas nachgemacht, wenn du magst, mein Blog zeigt es. Ansonsten, heute in der Weihnachtsabteilung des Gartenmarktes - ein einziger Graus.
    Ich war froh, als ich wieder draußen war.
    Eine ruhige Adventszeit, eine staade Zeit wünsche ich dir
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Also ich blättere die Zeitschriften genauso gerne durch wie du! Und obwohl ich schon seit dem Sommer mit der Weihnachtsgeschenke-Produktion beschäftigt bin, ist es so "unwirklich" das Sonntag in einer Woche schon der erste Advent ist!
    Dekorieren tu ich eigentlich immer mit dem was ich da habe - also je nach Lust und Laune.

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Irene, heute morgen sitze ich mit genau den gleichen Zeitschriften hier und schwelge in Vorfreude. Bei uns gibt es zur Adventszeit viel Deko aus Naturmaterialien, Kerzen und ergebirgischen Figuren. Die liebte ich schon als Kind und unsere Kinder bestehen auch jedes jahr wieder auf ihnen. Ach, ich freu mich schon...
    Liebe voradventliche Grüße schickt dir Doro

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...