Mittwoch, 26. September 2012

Saison : Apfelkuchen


Die Äpfel sind reif und Apfelkuchen ist doch immer wieder lecker.

Ich habe einfach probiert .... einen Streuselteig aus ....

300g Mehl
130g Zucker
100g Margarine
2 Eier
1 Backpulver

Das alles verkneten zu einem streuseligen Teig, etwas 2 Drittel in einer Springform verteilen, einen kleinen Rand hochdrücken.

Je nach Größe und Belieben 4-5 Äpfel, schälen und in kleine Schnitze schneiden, auf dem Kuchen verteilen, etwas Vanillezucker darüber streuen und nach Geschmack etwas Zimt.
Den restlichen Teig evtl. noch mit 1 El Mehl vermischen und als Streusel auf dem Kuchen geben. Ganz zum Schlu´ß mit ein paar Mandelplättchen bestreuen.

Die Form in den Backofen schieben, nach ca. 15 Minuten habe ich etwas Cremefine zum Kochen 7% darauf verteilt, bei mir war etwa noch ein Drittel in der Flasche, damit der Kuchen etwas saftiger wird.

Backen bei 175°, ca. 40-45 Minuten.

Je nach Geschmack mit Puderzucker bestreuen oder mit einer Puderzuckerglasur versehen.


Lasst es euch schmecken.

Kommentare:

  1. Lecker. Danke für das Rezept. Das Tochterkind liebt Apfelkuchen.

    Liebsten Gruß, die Enkelin

    AntwortenLöschen
  2. Hm....dein Kuchen sieht aber sehr lecker aus! Ich mache so einen ähnlichen auch mit Pflaumen. Streusel gehen bei uns sowieso immer...
    Vielen Dank auch für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog!
    Liebe Grüße
    Doro

    AntwortenLöschen
  3. So ein feiner Apfelkuchen♥ Dankeschön für das Rezept♥

    Liebe Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...