Dienstag, 18. September 2012

bring mal wieder Leben in die Bude...ööhm in den Blog

Nicht das ihr noch denkt ich bin total verschwunden *lach* ... aber wenn Frau mal ne Weile nicht schreibt , dann schleicht sich doch so eine Art "Faulheit" ein.

Der Urlaub ist ja schon ne Weile vorbei, so richtig mit relaxen, erholen und sonstigem war es nicht, das war ja schon vorher abzusehen.... aber etwas Ruhe habe ich doch genossen.


Oft sass ich bei unseren Tieren am Waldrand, auf der Bank vor dem Hollerbusch, das Gestricksel dabei....


..... die Enten oft neben mir beim Ruhen ....


... und auch die "Hühnerchefin"  wollte mit auf der Bank sein....ob sie meinte von da aus mehr zu überblicken ??? *schmunzel*


Im Hintergrund könnt ihr auch schon die zweite Brut unserer Entenmutter Berta sehen.
Ende August war es soweit, 16 Eier hatte sie im Nest und 16 Entchen sind geschlüpft.


Neugierig wurden sie von den größeren "Geschwistern" begutachtet. Sie sind zwar noch nicht ausgewachsen, aber schon ziemlich groß geworden.


 Neue Hühner haben wir uns auch besorgt, ich wollte mal was anderes haben, nicht die einfachen Legehühner - kaufen wollten wir Marans und erst nachdem wir auf einer Messe waren haben wir bemerkt das es Phönix sind.So genau kannten wir uns nicht aus, wir wussten nur von der Sorte und haben uns erst hinterher schlau gemacht, aber der Geflügelverkäufer hätte das ja wissen müssen, was er verkauft. Wenn er nächste Woche dann wieder da ist, dann gibt das Klärungsbedarf.*bösebin*


Und hier haben wir die Marans (eigentlich sind es drei, aber es war nicht so einfach sie zusmmen aufs Bild zu kriegen) -sie legen schokoladenbraune Eier - deshalb wollte ich die haben. *g*


Und diese beiden Perlhühner mussten auch noch mit ... wobei ... *schluchz* ....momentan haben wir nur noch eine .... die andere ist dem Raubvogel nicht entkommen. Die beiden waren unzertrennlich, nun alleine zurück geblieben, schließt sie sich bei den anderen Hühnern an, ist aber sehr ängstlich.....kein Wunder.


Ein anderer Ausflug führte uns nach Erfurt auf die Messe "Grüne Tage Thüringen", mehr etwas für Männer, ein Enkel wollte mit und ein Platz war noch frei - für mich eben.


Zu sehen gab es viele große Maschinen .... na ich denke die wollt ihr nicht alle sehen .... ich zeig euch mal nur ein Spielzeug für Männer .....


 und Tiere ... wie die Seidenhühner, die sahen ja super aus *schwärm*....


und ganz süss fand ich die Alpakas.


Ja - ich kann sagen der Urlaub war ganz interessant und ereignisreich gewesen.

Aber nun hab ich euch genug vollgequatscht und bin auch schon wieder weg, den angeblich letzten sonnigen Tag genießen.

DANKE das ihr die letzte Zeit vorbei geschaut habt, ich freue mich über jeden der vorbei klickt, egal ob jemand nur schaut oder einen lieben Kommentar hinterlässt.

Bis demnächst wieder.

Kommentare:

  1. Hi,
    wow, so viele Tiere...die Küken find ich ja total süss....hattest du da wirlich genug Ruhe zum stricken???? Sehr schöne Bilder....Natur pur...
    lg karin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Irene,

    Deine Bilder sind wie Urlaub für die Augen ... ich mag dieses Landleben sehr.
    Deshalb zieht es mich im Sommerurlaub auch immer wieder an den Staffelsee.

    Besonders angetan haben es mir die Seidenhühner ... verstricken kann man die Federn leider nicht oder *obergrins*!!!

    Das mit dem Perlhuhn ist ja ganz traurig ...

    Ganz liebe Grüße, Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Haha ja ich kenn das - irgendwann will man den PC dann gar nicht mehr einschalten ;) Aber das ist ja auch okay!
    Mein Favorit ist eindeutig das Seidenhuhn *pruuuuust* das ist ja sowas von genial!

    Also bis hoffentlich bald!
    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  4. Du scheinst im Paradies zu leben.
    Es macht unheimlich spass (und fast a bisserl neidisch) deinen Blog zu lesen!

    Mach bitte weiter so.

    LG
    Martina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...